Die besten Heizungen für Garagenarbeitsplätze

Lernen Sie die Besonderheiten von Garagenheizungen kennen, finden Sie heraus, nach welchen Funktionen Sie suchen müssen, und sehen Sie, welche Modelle die besten sind.

BobVila.com und seine Partner können eine Provision verdienen, wenn Sie ein Produkt über einen unserer Links kaufen.

Foto: istockphoto.com

Für Heimwerker und Bastler kann eine Garage oft ein zentraler Projektstandort sein. Sie kann der Ort sein, um Werkzeuge zu lagern und an einer Vielzahl von Projekten zu arbeiten – selbst bei niedrigen Temperaturen.

Glücklicherweise kann eine Garagenheizung die Kälteschauer verbannen. Die Auswahl der besten Heizung für eine Garage hängt von mehreren Faktoren ab, einschließlich der Größe der Garage, der bevorzugten Art des Brennstoffs, ob sie tragbar sein muss und wichtigSicherheitsvorrichtungen.

Lesen Sie weiter, um die Grundlagen dieser Geräte zu erfahren und Details zu einigen der Top-Picks unter den besten verfügbaren Garagenheizungsoptionen zu erhalten.

  1. BESTES GESAMT: Komfortzone CZ220 5.000W, Ventilator-Zwangs-Deckenheizung
  2. BESTER BANG FÜR DAS BUCK: STANLEY ST-300A-120 Elektroheizung
  3. BEST FÜR KLEINE GARAGEN: Fahrenheat FUH Elektroheizung für Garage
  4. AM BESTEN FÜR GROSSE GARAGEN: Mr. Heater F260550 Big Maxx MHU50NG Gasheizer
  5. AM BESTEN MIT BEFEUCHTER: Dr. Infrarotheizung Tragbarer Raumheizung Luftbefeuchter
  6. BESTES INFRAROT: Dr. Infrarotheizung DR-988A Garage 4800/5600W Heizung
  7. BESTES PANEL: De'Longhi Glimmer Thermische Flächenheizung, HMP1500
  8. BEST TRAGBAR: Lasko 755320 Keramikheizkörper

Foto: amazon.com

Arten von Garagenheizungen

Wie bei jedem Innenheizungssystem regeln nicht alle Garagenheizungen die Temperatur auf die gleiche Weise. Auf dem Markt werden drei primäre Heizoptionen angeboten: Umluft-, Konvektions- und Strahlungsheizungen.

Zwangsluft

Zwangsluftgaragenheizungen variieren in Größe, Kraftstoffart und Preis, aber alle funktionieren auf die gleiche Weise: durch zyklische Heißluftstöße in den Weltraum. Die gasbetriebene Variante lässt sich in die Gasleitung eines Hauses einbinden. Der Betrieb ist in der Regel kostengünstig.weil Erdgas und Propan oft günstiger sind als der Strom, der für die gleiche Wärmeerzeugung benötigt wird.

Gasbetriebene Geräte kosten jedoch im Voraus mehr als elektrische Geräte, und lokale Vorschriften erfordern die Installation durch einen lizenzierten Fachmann. Multifuel-Umluftheizungen arbeiten schnell, um Wärme zu erzeugen, aber ihre leistungsstarken Lüfter können Schmutz aufwirbeln und sich möglicherweise unangenehm warm anfühlenwenn Sie direkt auf Sie gerichtet sind. Einige Modelle erzeugen Rauch und Wasserdampf, daher ist eine Belüftung erforderlich.

Konvektion

Konvektionsgaragenheizungen umfassen wasser- und ölgefüllte Heizkörper. Sie sind auf eine geschlossene Flamme oder ein Heizelement angewiesen, um die Luft im Gerät zu erwärmen, die dann ohne die Hilfe eines Ventilators auf natürliche Weise aufsteigt. Viele sind tragbar, aber einige - wie z. B. Konvektionsheizungen für Fußleisten- sollte montiert werden.

Konvektionsheizungen eignen sich besser zum Beheizen ganzer Räume, da sie die natürlich zirkulierende Luft erwärmen, und sie gehören zu den günstigsten Garagen- und Ladenheizungen auf dem Markt. Es kann jedoch eine Weile dauern, bis eine Garage auf eine erträgliche Temperatur erwärmt wird.und sie bieten nicht den intensiven Heizeffekt einer Umluft- oder Strahlungsheizung.

strahlend

Garagenheizstrahler verfügen über hochglanzpolierte Reflektoren, die Infrarotwärme nach außen lenken, um punktuell zu heizen, oder, im Falle großer Deckengeräte, eine ganze Garage zu heizen. Heizstrahler erwärmen Objekte direkt vor ihnen – denken Sie an ein Lagerfeuer –, damit Sie es könnenfangen Sie im Handumdrehen an, sich warm zu fühlen, wenn einer in Ihre Richtung zeigt.

Da Heizstrahler konstante Wärme bieten, ohne Luft zu blasen, eignen sie sich gut für Heimwerker, insbesondere für diejenigen, die gerne Holz veredeln. Strahlungswärme wirbelt die unerwünschten Staubpartikel nicht auf, die die Endbeschichtung eines Holzbearbeitungsprojekts beschädigen können. Angetrieben durch Erdgas,Propan oder Elektrizität, diese Einheiten sind entweder montiert oder tragbar und in verschiedenen Größen erhältlich.

Was ist bei der Auswahl der besten Garagenheizung zu beachten

Bevor Sie die beste Heizung für die Garage auswählen, nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um einige der wichtigsten Einkaufsaspekte wie Tragbarkeit, Kraftstoffquelle und Wärmeleistung kennenzulernen. Es gibt auch kritische Sicherheitsfunktionendas kann Ihnen helfen, sicher zu sein, während Sie die Heizung genießen.

Stationär vs. Tragbar

Schauen Sie sich Ihre Garage an und stellen Sie fest, was Ihnen mehr wert ist: frei gewordene Theken- oder Stellfläche oder die Möglichkeit, an mehreren verschiedenen Arbeitsplätzen zu arbeiten. Dieses Wissen sollte Ihnen bei der Entscheidung helfen, ob Sie nach einer stationären oder einer tragbaren Garagenheizung suchen.

  • Stationär: Engagierte Heimwerker werden den Vorteil zu schätzen wissen, dass keine Kabel herumliegen und nicht die Gefahr besteht, über eine Heizung auf dem Boden zu stolpern. Stationäre Garagenheizungen werden am häufigsten an der Decke befestigt, aber es gibt auch Optionen zur Befestigung an einer Wand.Es gibt auch eine Vielzahl von Energieoptionen, Größen und Preisen, die von einigen hundert bis zu einigen tausend Dollar reichen.Der Nachteil von montierten Heizungen ist, dass sie normalerweise Kosten mehr als ihre tragbaren Gegenstücke, weil sie näher an der kommerziellen Qualität sind.
  • tragbar: Unabhängig von der Art der Heizung oder des verwendeten Brennstoffs konzentrieren tragbare Heizgeräte die Wärme dort, wo sie am meisten gebraucht wird. Wie Raumheizgeräte Auf Steroiden verfügen die Umluftoptionen über große horizontale Rohre, in denen das Heizelement untergebracht ist, und einen leistungsstarken Ventilator, der heiße Luftstöße liefert. Während tragbare elektrische Geräte oft weniger kosten, können sie auch weniger leistungsstark sein als ihre Gegenstücke mit mehreren Brennstoffen.tragbare Geräte können Wärme durch Strahlungswärme und Konvektion verteilen.

Kraftstoffquelle

Verbraucher haben eine große Auswahl an Energieoptionen, wenn sie eine Garagenheizung kaufen. Obwohl sie am häufigsten mit Strom betrieben werden, Propan oder Erdgas, es gibt auch Heizungen, die mit Diesel und Kerosin betrieben werden.

Da elektrische Garagenheizungen viel Strom ziehen, benötigen diese normalerweise einen eigenen Stromkreis an einem eigenen Unterbrecher. Ein Elektriker kann feststellen, ob die vorhandene Garagenverkabelung für den Betrieb einer elektrischen Heizung ausreicht oder ob ein neuer Stromkreis installiert werden sollte.

Wenn ein Haus bereits mit Erdgas versorgt wird, besteht die Möglichkeit, eine zu installierenErdgasheizung. Propanbetriebene Heizgeräte können an der Propanleitung eines Hauses installiert werden, oder es können einzelne Propantanks zum Betanken kleinerer Heizgeräte gekauft werden.

Wärmeleistung

Die beste Garagenheizung für einen bestimmten Raum kann genug Wärme erzeugen, um komfortabel zu sein, ohne das Budget zu sprengen. Die Wärmeleistung für gasbetriebene Heizungen wird in britischen thermischen Einheiten BTUs gemessen. Gasgaragenheizungen reichen normalerweise von 12.000 bis 30.000 BTUsoder mehr.

Wenn Sie versuchen, die Heizleistung einer elektrischen Heizung zu bestimmen, sollten Sie gut abschätzen, dass pro 10 Watt Leistung ungefähr 1 Quadratfuß Raum beheizt werden kann. Zum Beispiel wird ein 100 Quadratfuß großer Raum benötigteine Heizung mit 1.000 Watt Leistung, um den Raum vollständig zu erwärmen.

Die meisten Heizungen geben die maximale Quadratmeterzahl an, die das Gerät mit einer Standarddecke von 2,40 m ausreichend heizen kann. Wenn eine Garage eine höhere Decke hat, berücksichtigen Sie dies und wählen Sie eine Größe aus. Die Isolierung beeinflusst auch den Wärmefaktor in einer GarageAuch eine Hochleistungsheizung kann das Eindringen von eisiger Zugluft durch schlecht isolierte Türen und Fenster nicht verhindern.

Sicherheit

Sicherheit muss bei der Entscheidung für die beste Garagenheizung für das Haus ein vorrangiges Kriterium sein. Um den Raum sicher und komfortabel zu halten, haben die Hersteller den Garagenheizungen mehrere Sicherheitsfunktionen hinzugefügt, darunter Cool-Touch-Außenflächen, Überhitzungsschutz und AutomatikAbsperrsysteme.

  • Cool-Touch-Außenseite sind bei tragbaren und wandmontierten Garagenheizungen üblich. Die Heizung hat eine Hülle aus Glasfaser oder Kunststoff, die schlechte Wärmeleiter sind. Das Äußere der Heizung bleibt trotz der erzeugten Hitze kühl.
  • Überhitzungsschutzsorgt dafür, dass die Heizung nicht ihr eigenes System durchbrennt. Wenn die Heizung gefährliche Temperaturen erfasst, schaltet sie sich aus, um äußere Schäden am Raum und innere Schäden zu verhindern.
  • Automatische Abschaltsysteme ähneln dem Überhitzungsschutz insofern, als die Reaktion darin besteht, die Heizung abzuschalten, um Schäden zu vermeiden. Dieses System wird jedoch normalerweise dadurch ausgelöst, dass die Heizung umgestoßen wird, obwohl es einige Produkte gibt, die sich auch abschalten, wenn die Heizung einen Kurzschluss erkenntin der Verkabelung.

Zusätzliche Funktionen

Es gibt viele verschiedene Funktionen, die Hersteller von Garagenheizungen zum Design eines Produkts hinzufügen, um die Heizung ansprechender und benutzerfreundlicher zu machen, einschließlich programmierbarer Thermostate, Oszillation und Fernbedienungen.

  • Programmierbare Thermostateermöglichen Sie dem Benutzer, eine bestimmte Temperatur über eine elektronische Tastatur oder eine Fernbedienung einzustellen, um sicherzustellen, dass das Heizgerät diese Temperatur erreicht und dann nur aktiviert wird, um die Wärme aufrechtzuerhalten.
  • Oszillation ist bei tragbaren Garagenheizungen üblicher, aber selbst einige wandmontierte Heizungen können oszillierende Luftschlitze Lüftungsöffnungen haben, die die Richtung des Luftstroms ändern können. Diese Funktion hilft, die erwärmte Luft richtig in der Garage zu verteilen, mit fast 180 ° C-Grad-Drehung.
  • Fernbedienungbieten Sie den Komfort, die Heizung von überall im Raum aus steuern zu können, sodass Sie nicht aufstehen und hinübergehen müssen, um die Heizung auszuschalten oder die Temperatureinstellung zu ändern.

Installation

Die Installation einer Garagenheizung kann sehr einfach sein. Tragbare Garagenheizungen müssen nur aufgestellt und mit Brennstoff oder Strom versorgt werden, um zu funktionieren. Wand- und deckenmontierte Garagenheizungen sind jedoch schwieriger. Während diese Heizungen oft mitgeliefert werdendie für die Installation des Heizgeräts erforderliche Hardware, einige Produkte haben keine Montagehalterungen.Wenn das Heizgerät nicht mit einem Montagesystem geliefert wird, stellt der Hersteller normalerweise Anweisungen zur ordnungsgemäßen Installation und Montage des Heizgeräts bereit.

Wählen Sie die kälteste Ecke der Garage und montieren Sie die Heizung dort. Stellen Sie sicher, dass die an der Decke montierten Heizungen mindestens 24 Zoll von den Wänden entfernt sind, um die Brandgefahr zu verringern. Richten Sie die Heizung auf die Mitte der Garage und befolgen Sie die Schritte des Herstellersum sicherzustellen, dass das Heizgerät gemäß seinen Spezifikationen installiert wird.

Unsere Top-Picks

Die Liste einiger der besten Produkte unten wurde aufgrund ihrer Exzellenz in den oben genannten Kategorien ausgewählt, einschließlich Heizleistung, Sicherheit, Heizmethode und Gesamtproduktqualität. Nach Kategorien geordnet, kann diese Liste Ihnen helfen, die beste Garagenheizung zu findenwarm bleiben.

Beste Gesamtwertung

Foto: amazon.com

Diese elektrische Garagenheizung ist eine semipermanente Option, die an der Decke montiert und fest mit dem Hausstromsystem verbunden ist, so dass sich Benutzer keine Sorgen um hängende Kabel machen müssen, die Probleme über dem Kopf verursachen können. Der langlebige Stahlkörper der Heizung ist stoßfestBeschädigungen, und ein Zweiknopf-Thermostat am Boden der Heizung macht es einfach, die Temperatur in der Garage zu regulieren.

Der 5.000-Watt-Umluft-Elektroheizer verfügt über verstellbare Lamellen und eine winkelvariable Montagehalterung, damit der Luftstrom nach Bedarf gelenkt werden kann. Ein eingebauter Sensor in der Garagenheizung sorgt dafür, dass das Gerät nicht überhitztdie Temperatur zu hoch wird, schaltet das Gerät sofort ab, um innere oder äußere Schäden zu vermeiden.

Best Bang for the Buck

Foto: amazon.com

Diese erschwingliche elektrische Garagenheizung mit 1.500 Watt hat ein einfaches Design mit einer Temperaturskala, einer Lüfterskala und einem verstellbaren Rahmen zur Steuerung der Richtung der Heißluftausgabe. Kippen Sie einfach die Heizung im Rahmen, um den Winkel zu änderndas Heizgerät bläst heiße Luft. Benutzer können das Heizgerät auch mit dem gepolsterten Tragegriff oben am Rahmen für einen einfachen Transport anheben und bewegen.

Die elektrische Garagenheizung hat vier Einstellungen, einschließlich Aus, Nur Lüfter, Niedrige Hitze und Starke Hitze. Jede dieser Einstellungen kann mit dem Lüfterrad gewählt werden, während die Temperatur mit dem Temperaturrad eingestellt wird. Eine eingebaute ÜberhitzungSchutzsystem überwacht die Temperatur und schaltet das Heizgerät ab, wenn es zu überhitzen beginnt.Die kompakte Größe ermöglicht es, das Heizgerät fast überall in der Garage zu platzieren, was es zu einer guten Wahl für kleine oder überfüllte Räume macht.

Am besten für kleine Garagen

Foto: amazon.com

Elektro-Garagenheizungen der Mittelklasse wie diese sind eine gute Wahl für diejenigen, die nur gelegentlich heizen müssen. Dieses Kraftpaket verfügt über ein eingebautes Überhitzungserkennungssystem, das sich abschaltet, wenn die Temperatur gefährlich hoch wird. Es passt in enge Garagen und kann sich aufheizengroße Räume.

Steuern Sie die Heizleistung mit dem einfachen analogen Drehknopf an der Unterseite der Heizung und leiten Sie den Wärmefluss mit der verstellbaren Montagehalterung und den Lamellen um. Diese 5.000-Watt-Heizung verfügt über einen eingebauten Thermostat und eine thermische Sicherheitsabschaltung.Das Gerät enthält jedoch kein Netzkabel, daher muss es direkt an eine dedizierte 240-Volt-Steckdose mit einem 30-A-Schutzschalter angeschlossen werden.

Am besten für große Garagen

Foto: amazon.com

Der Mr. Heater Big Maxx Erdgasheizer hat die Kraft, eine Garage für 2 oder 3 Autos bis zu 1.250 Quadratfuß zu beheizen. Dieses 50.000-BTU-Modell wird mit Erdgas betrieben und verwendet eine standardmäßige 115-Volt-Wechselstromsteckdose zur Stromversorgungdie Absauggebläse und die Funkenzündung. Es kann auch von Erdgas auf Propan über das mitgelieferte LP-Umrüstkit umgerüstet werden.

Dieses Heizgerät lässt sich mit zwei Winkelhalterungen gut montieren. Es benötigt nur einen Zentimeter Platz zwischen der Oberseite des Geräts und der Decke und mindestens 2,40 m von der Unterseite des Heizgeräts bis zum Boden.

Am besten mit Luftbefeuchter

Foto: amazon.com

Die elektrische Garagenheizung von Dr. Infrared wird mit einem programmierbaren Thermostat mit einem Bereich von 50 bis 85 Grad und drei verschiedenen Modi geliefert, darunter automatisch, hoch und niedrig. Sie kann auch als Luftbefeuchter fungieren und einen kühlen Nebel von oben erzeugender Heizung, damit die Luft in der Garage nicht zu trocken wird.

Dieser 1.500-Watt-Elektroheizer verwendet Infrarot-Strahlungswärme, um Personen in der Garage schnell aufzuwärmen. Er ist sowohl mit einem Überhitzungsschutz als auch mit einem automatischen Abschaltsystem ausgestattet, das die Heizung abschaltet, wenn sie umgestoßen wird, um Schäden zu vermeidenHeizgerät und in der Nähe befindliche brennbare Materialien.

Bestes Infrarot

Foto: amazon.com

Wenn Infrarot- oder Gebläseheizung attraktiver ist als Konvektionswärme, dann ist diese Dr. Infrarot-Garagenheizung eine gute Wahl. Sie verfügt über ein duales Heizsystem mit einem Infrarot-Strahlungsheizelement, das physische Objekte schnell aufwärmen kann.wie Menschen und Werkzeuge, und es verfügt über ein Heizlüftersystem, um die Luft in der Garage zu erwärmen.

Die Heizung benötigt einen 208-Volt- oder 240-Volt-Anschluss, um ordnungsgemäß zu funktionieren, sodass sie mit bis zu 5.600 Watt betrieben werden kann. Sobald die Garagenheizung an einem sicheren Ort abseits von brennbarem Material aufgestellt ist, kann der Temperaturregler eingestellt werdenzwischen 45 und 95 Grad Fahrenheit und diese Temperatur wird automatisch beibehalten, solange der Heizungsschalter auf „auto“ steht. Die Heizung läuft kontinuierlich, wenn der Schalter auf „on“ steht.

Bestes Panel

Foto: amazon.com

Die De'Longhi Garagenheizung hat ein schmales Plattendesign, das Strahlungswärme von der Vorderseite der Heizung erzeugt, während die Seiten und die Rückseite kühl bleiben. Die Rückseite bleibt kühl genug, damit die gesamte Heizung direkt an der Wand in der Garage montiert werden kannoder sogar im Haus ohne Brandgefahr. Verwenden Sie die Drehregler an der Seite des Heizgeräts, um die Temperatur und die Intensität der Hitze zu regeln.

Wenn eine an der Wand montierte Option nicht attraktiv ist, kann die flache Garagenheizung auch auf einem Radsockel sitzen, sodass sie frei in der Garage bewegt werden kann, ohne sie anheben zu müssen. Diese 1.500-Watt-Elektroheizung hat auchein automatisches Abschaltsystem, um Schäden zu vermeiden, wenn das Heizgerät umgestoßen wird. Es gibt sogar einen Alarm aus, um sicherzustellen, dass der Benutzer weiß, dass das Heizgerät umgestoßen wurde.

Bestes tragbares

Foto: amazon.com

Der elektrische Konvektionsheizer von Lasko ist gut geeignet für die Garage, oder er kann im Innenbereich verwendet werden. Einfach am eingebauten Griff aufnehmen und einen geeigneten Ort mit einer zugänglichen Steckdose suchenDer Benutzer kann das Heizgerät mit dem Bedienfeld auf der Oberseite des Heizgeräts bedienen oder die mitgelieferte Fernbedienung nutzen, um das Heizgerät zu bedienen, ohne sich direkt daneben befinden zu müssen.

Schalten Sie die Heizung ein und wählen Sie einen automatischen Timer, der die Heizung ausschaltet, wenn die geplante Zeit erreicht ist, oder stellen Sie die Heizung so ein, dass sie ohne Unterbrechung läuft, bis sie manuell ausgeschaltet wird. Die 1.500-Watt-Heizung verfügt über mehrere zusätzliche Funktionen, einschließlich Oszillation, Überhitzungsschutz und einer Cool-Touch-Außenseite, die es dem Benutzer ermöglicht, das Heizgerät während des Betriebs zu manövrieren, ohne sich zu verbrennen.

FAQs zu Garagenheizungen

Nachdem Sie sich mit den besten Garagenheizungen vertraut gemacht haben, bleiben möglicherweise einige Fragen zu Heizungstyp, Effizienz und der geeigneten Größe der Heizung für die Garage offen. Nachfolgend finden Sie eine Sammlung einiger der am häufigsten gestellten Fragen zu Garagenheizungenund die Antworten, um diese Anfragen zu klären.

F. Welche Art von Heizung ist am besten für eine Garage?

Die beste Art der Heizung für die Garage hängt von Ihren Bedürfnissen ab. Große Garagen profitieren aufgrund der hohen Heizleistung von einer Erdgas- oder Propanheizung, die es der Heizung ermöglicht, den Raum ausreichend zu erwärmen. Eine elektrische Garagenheizung ist jedoch sichererAlternative und die Heizleistung ist für kleinere Garagen geeignet.

F. Welche Heizungsgröße benötige ich für meine Garage für 2 Autos?

Je nachdem, wo Sie leben, kann die Antwort auf diese Frage unterschiedlich sein. Gebiete mit milden Wintern benötigen natürlich weniger Wärmeproduktion, um einen Raum zu erwärmen, als Orte mit strengen, eisigen Wintern.

Allerdings wird normalerweise eine elektrische Garagenheizung mit 3.000 Watt benötigt, um eine 2-Auto-Garage zu beheizen. Die beste Gas-Garagenheizung für eine 2-Auto-Garage hat normalerweise eine Leistung von etwa 18.000 BTUs, um den Raum ausreichend zu heizen.

F. Was ist die effizienteste Garagenheizung?

Die Effizienz kann schwer zu bestimmen sein, da eine elektrische Infrarotheizung technisch gesehen einen Wirkungsgrad von 100 Prozent hat, aber der Betrieb kann tatsächlich mehr kosten als die beste Erdgas-Garagenheizung. Dies liegt an den Stromkosten gegenüber Erdgas oder sogar Propan.Wenn Sie nach einer Heizung suchen, die fast jedes Watt Energie zum Heizen verbraucht, dann kann eine Infrarotheizung die beste Option sein.

F. Kann eine Garagenheizung zu groß sein?

Ja, eine Garagenheizung kann zu groß sein. Wenn sie zu groß ist, fühlt sich die Garage durch die überschüssige Wärme schnell unangenehm an und zwingt Sie, die Tür zu öffnen, um etwas Wärme abzugeben. Wenn Sie eine kleinere Garage haben, ziehen Sie in Betracht, einetragbare Heizung, um den Raum warm zu halten.

F. Wird eine 1.500-Watt-Heizung eine Garage heizen?

Dies hängt von der Größe der Garage ab. Normalerweise ist eine gute Schätzung für Elektroheizungen, dass die Heizung pro 10 Watt Leistung ungefähr 1 Quadratfuß aufwärmen kann. Dies bedeutet, solange die Garage 150 Quadratmeter groß istFuß oder kleiner ist eine 1.500-Watt-Heizung mehr als ausreichend.

F. Wo sollte eine Heizung in der Garage platziert werden?

Tragbare Garagenheizungen können überall in der Garage aufgestellt werden. Feste oder montierte Garagenheizungen sollten in der kältesten Ecke der Garage installiert werden und die Wärme und den Luftstrom in die Mitte der Garage lenken. Stellen Sie sicher, dass die Heizungen mindestens 24 . installiert sindZentimeter von den Wänden entfernt und überprüfen Sie immer die Gebrauchsanweisung des Herstellers, um sicherzustellen, dass Sie das Gerät richtig installieren.

Schlussgedanken

Garagenheizungen sind eine unglaublich effektive Möglichkeit, die Garage bei Kälte zu nutzen, sodass Sie zu jeder Jahreszeit Projekte übernehmen können, ohne sich bündeln zu müssen. Diese Heizungen verwenden Erdgas, flüssiges Propan und Strom, und siekann genug Wärme für die gesamte Garage produzieren.

Die beste Garagenheizung für Ihre Zwecke hängt jedoch von mehreren Faktoren ab, darunter ob sie montiert werden muss oder ob sie tragbar ist, die erforderliche Heizleistung für die Größe der Garage und wichtige Sicherheitsfunktionen, die Sie und IhreFamilie sicher und warm.