Die besten Kaminroste des Jahres 2021

Verbessern Sie die Sicherheit und Effizienz Ihres Kamins mit diesem Zubehör.

BobVila.com und seine Partner können eine Provision verdienen, wenn Sie ein Produkt über einen unserer Links kaufen.

Foto: amazon.com

Während Sie das Holz bei den meisten holzbefeuerten Kaminen einfach auf den Boden des Kamins legen können, kann ein Kaminrost das Gesamtbild, die Leistung und die Sicherheit des Kamins verbessern. Ein Kaminholzrost besteht aus Gusseisen- oder Stahlstangen mit Beinendie die Scheite vom Boden abheben und den Sauerstofffluss zum Feuer verbessern.Ein Kaminrost erhöht auch die Sicherheit eines Kamins, indem sie verhindert, dass die Scheite beim Verbrennen aus dem Kamin rollen.

Einige Roste haben gebogene Stangen, die unverbrannte Holzscheite beim Brennen des Feuers in Richtung der Flammen lenken, während andere aus Körben bestehen, die große Mengen Holz fassen. In diesem Leitfaden werden einige der besten Kaminroste auf dem heutigen Markt untersucht, um festzustellen, welche Funktionen wann zu berücksichtigen sindAls nächstes bietet der Leitfaden Kaminrost-Bewertungen für einige der Top-Modelle auf dem Markt.

  1. BESTES GESAMT: Amagabeli Kaminholzrost aus schwarzem Schmiedeeisen
  2. BESTER BANG FÜR DAS BUCK: Landmann 1/2″ Stahl 18″ mit Ember Retainer Rost
  3. UPGRADE-AUSWAHL: Grate Wall of Fire Modell M-5 Kaminrost
  4. BEST FÜR KLEINEN KAMIN: SteelFreak Heavy Duty 13 x 10 Zoll Stahlrost
  5. BEST FÜR GROSSEN KAMIN: HY-C Liberty Foundry G800-27-BX Feuerrost
  6. BEST FÜR OUTDOOR-KAMIN: Angenehmer Herd 8-bar Stahlkaminrost

Was Sie bei der Auswahl der besten Kaminroste beachten sollten

Das Verständnis der verschiedenen Arten von Kaminrosten sowie der Einfluss von Größe, Form und Material auf ihre Leistung ist der Schlüssel zur Auswahl des besten Kaminrosts. Informieren Sie sich im Voraus über diese und andere wichtige Eigenschaften von Kaminrosten.

Arten von Kaminrosten

  • Balken: Stabkaminroste verwenden eine Reihe von parallelen Stahlstäben, die die Holzscheite wiegen. Die Stäbe sind an vier Beinen geschweißt, die die Holzscheite einige Zentimeter über den Boden der Feuerkammer anheben, wodurch der Luftstrom zum Feuer verbessert wird. Höhere StabkaminrosteGluthalter am Boden angebracht haben, um brennende Glut aufzufangen.
  • Korb:Im Gegensatz zu Stabrosten, die aus einzelnen zusammengeschweißten Teilen bestehen, werden Korbroste normalerweise aus einem einzigen Stück Gusseisen hergestellt und haben vier Seiten und engere Spalten als Stabroste. Sie sind teurer als Stabroste, aber halten bessergrößere Holzmengen sicher.
  • Vertikal:Einige Kaminroste haben eine vertikale Form, die ein Bündel Holzstämme vertikal hält und sie an der Rückseite des Kamins feststeckt. Wenn die Holzscheite an der Basis des Rosts brennen, fallen die darüber liegenden auf die Glut. Dieses Design erfordert praktisch keinePflege durch den Benutzer. Und da die Holzscheite an der Rückseite des Herdes befestigt sind, sehr wenig Rauch kann entkommen.

Größe

Ein Kaminrost muss in den Feuerraum des Kamins passen. Ein zu großer Rost passt nicht, ein zu kleiner Rost kann nicht genug Holzscheite aufnehmen.

Feuerbüchsen gibt es nicht in Standardgrößen, also messen Sie die Feuerbüchse eines Kamins und achten Sie beim Einkaufen auf die Abmessungen des Rostes. Messen Sie die Höhe, Breite und Tiefe der Feuerbüchse, um eine korrekte Passform zu gewährleisten.

Denken Sie daran, die Breite sowohl vorne als auch hinten zu messen, da sich Kamine normalerweise von der Vorderseite des Feuerraums nach hinten verjüngen. Ein Kaminholzrost sollte nicht wie angegossen in den Kasten passen, stattdessen benötigt er etwa 3Zoll Abstand zwischen ihm und dem Kamin auf allen Seiten.

Form

Die meisten Kaminroste haben an der Vorder- und Rückseite nach oben gebogene Stäbe, die zwei Zwecken dienen. Die gebogenen Stäbe enthalten die Holzscheite, verhindern das Wegrollen und lenken gleichzeitig unverbrannte Holzscheite in Richtung der brennenden Glut in der Mitte des Rostsdie Stämme brennen, die Schwerkraft führt sie in die Mitte und hilft ihnen effizienter verbrennenohne dass der Benutzer die Holzscheite mit einem Schürhaken in Position schieben muss. Die meisten Kaminroste verjüngen sich auch von vorne nach hinten, um der typischen Form eines Herdes für eine bessere Passform zu entsprechen.

Material

Kaminroste bestehen entweder aus Stahl oder Gusseisen. Gusseiserne Roste werden normalerweise aus einem massiven Stück Metall hergestellt, während Stahlroste normalerweise aus mehreren Stücken stranggepresster Vierkantrohre bestehen, die miteinander verschweißt sind. Ihre einteilige Konstruktion macht Gusseisenrostelanglebiger und Gusseisen hat eine ausgezeichnete Wärmespeicherung.Sie sind auch erheblich schwerer und teurer als Stahlroste.Stahlroste sind billiger, halten aber nicht so lange.Einige Modelle haben eine Emaille-Beschichtung, die sie für den Einsatzim Freien geeignet machtKamine und Feuerstellen.

Beine und Stangen

Strukturell bestehen Kaminroste aus Stäben, die die Holzscheite und Beine, die die Stäbe tragen, aufnehmen und sie von der Basis des Kamins heben. Die meisten Roste bestehen aus sechs oder sieben Stäben. Je mehr Stäbe, desto besser kann der Rost das Holz tragenDiese Stangen sind normalerweise gebogen, um die Stämme in der Mitte des Rosts zu halten und gleichzeitig zu verhindern, dass sich die Stämme verschieben und aus dem Herd herausrollen. Die meisten Kaminroste haben vier Beine, um die Stangen zu stützen. Die Beine heben die Stämme etwa 3 bis 4 Zoll anden Boden des Herdes, um eine Belüftung zu ermöglichen, die eine gute Verbrennung fördert.

Netzunterseite

Einige Kaminroste haben einen Stahlgitterboden, der verhindert, dass kleinere brennende Holzstücke durch den Rost fallen. Dieses Design hilft, das Feuer zusammenzuhalten und fördert eine bessere und heißere Verbrennung. Dieser Gitterboden erleichtert auch das Brennen des Rostssauber indem man viel von der Asche auffängt, die das Feuer produziert.

Tipps zum Kauf und Gebrauch von Kaminrosten

Denken Sie daran: Bei einem Kaminholzrost geht es nicht nur um die Verbesserung der Ästhetik und Leistung eines Kamins, sondern auch um die Sicherheit. Kaminroste helfen, die Holzscheite und das Feuer einzudämmen und die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass eine Glut oder ein brennendes Holzscheit entweichen kannFeuerraum. Kaufen Sie einen Kaminrost, der gut in den Feuerraum passt. Ein Kaminrost sollte auf allen Seiten etwa 3 Zoll Puffer haben.

Kaminroste müssen regelmäßig bewegt werden, um die Asche, die sich darunter ansammelt, aufzufegen. Kaufen Sie einen Rost, der leicht genug ist, um ihn in den Feuerraum der Feuerstelle und aus ihr heraus zu manövrieren.

Um einen Kaminrost richtig zu beladen, legen Sie zwei Hölzer auf den Rost, gefolgt von Zunder und Anzünden. Legen Sie zusätzliche Holzscheite auf den Zunder und das Anzünden. Überladen Sie den Rost nicht, da zu viel Holz dazu führen kann, dass Holzscheitein das Zimmer.

  • Kaufen Sie einen Kaminrost, der zum Kamin passt.
  • Stellen Sie sicher, dass der Kaminrost leicht genug ist, um sich für die Reinigung zu bewegen.
  • Laden Sie den Rost richtig ein.

Foto: amazon.com

Unsere Top-Picks

Diese Liste enthält Kaminroste, die manövrierfähig sind, eine langlebige Konstruktion aufweisen und ein durchdachtes Design mit Modellen haben, die für eine breite Palette von Kamingrößen geeignet sind.

Beste Gesamtwertung

Foto: amazon.com

Mit einem einfachen Design und einer langlebigen schmiedeeisernen Konstruktion enthält dieser Amagabeli Kaminholzrost sieben Stangen. Seine Gesamtabmessungen betragen 21 Zoll x 12,5 Zoll, wodurch er für die meisten Feuerstellen geeignet ist. Es ist auch in 24-Zoll- und 30-Zoll-Optionen erhältlichDie Stangen sind abgewinkelt, um zu verhindern, dass die Holzstämme wegrollen, während sie in die Mitte des Rosts geleitet werden. Die 10-Zoll-Beine des Rosts sorgen für viel Luftzirkulation, um eine gute Verbrennung zu fördern.

Eine Emaille-Beschichtung schützt die Stäbe vor Korrosion und macht den Rost für den Außeneinsatz geeignet. Sein 20-Pfund-Gewicht bietet eine stabile Basis.

Produktspezifikationen

  • Material: Schmiedeeisen
  • Maße: 21 Zoll x 12,5 Zoll
  • Gewicht: 20 Pfund

Profis

  • Stabile Konstruktion
  • Winkelbalken leiten die Stämme in die Mitte
  • Emaille-Beschichtung hilft, Rost zu verhindern

Nachteile

  • Gewicht kann es schwieriger machen, sich zu bewegen
  • Geschweißte versus einteilige Konstruktion


Bester Knall für das Geld

Foto: amazon.com

Dieser kleine Kaminrost von Landmann ist 18 Zoll lang und 11 Zoll breit. Er hat nur vier Stangen, bietet aber einige nette Extras. Er wird mit einer praktischen Siebschale geliefert, um einen Feueranzünder oder Anzündholz zu halten. Es ist dünner 0,5 ZollDie Stahlstangenkonstruktion macht es auch leichter. Mit einem Gesamtgewicht von nur 6 Pfund ist dieser Rost für regelmäßige Aschereinigungen leicht zu bewegen. Die Holzscheite werden 3,5 Zoll über dem Boden des Herdes angehoben, um die Belüftung zu verbessern.

Produktspezifikationen

  • Material:Stahl
  • Maße: 18 Zoll x 11 Zoll
  • Gewicht: 6 Pfund

Profis

  • Erschwinglicher Preis
  • Netzgitter für Feuerstarter
  • Gebogene Balken leiten die Stämme nach innen
  • Leichtgewicht macht es leicht zu bewegen

Nachteile

  • Kleinere Kapazität als andere Feuerroste
  • Weniger Stahlstangen zur Unterstützung


Upgrade-Auswahl

Foto: amazon.com

Dieser vertikale Kaminrost von Grate Wall of Fire bietet eine andere Interpretation des Kaminrosts und verfügt über ein einzigartiges Design mit Selbstversorgung. Der Rost passt auf die Rückseite des Kamins und klemmt einen Stapel Holzscheite zwischen ihm und der Rückwand des KaminsDiese Konfiguration zwingt die Scheite an der Oberseite des Stapels, auf die Flammen zu fallen, während die Scheite an der Unterseite brennen und zerbröckeln.

Zusätzlich dazu, dass keine Pflege erforderlich ist, brennt diese Konfiguration auch effizienter, erzeugt mehr Wärme und weniger unverbrannte Stücke. Da die Holzscheite an der Rückseite des Kamins positioniert sind, gibt es weniger Möglichkeiten für Rauch in den Raum zu entweichen.Dieser Rost ähnelt nicht einem Standard-Kaminrost, sodass diejenigen, die eine klassische Kaminoptik bevorzugen, es möglicherweise nicht mögen.

Produktspezifikationen

  • Material:Stahl
  • Maße: 21 Zoll x 15 Zoll
  • Gewicht: 30 Pfund

Profis

  • Erzeugt eine effiziente Verbrennung, die mehr Wärme erzeugt
  • Vertikale Ausführung mit Selbsteinzug
  • Hält Holzscheite auf der Rückseite des Kamins und verhindert, dass Rauch in den Raum gelangt

Nachteile

  • Sieht nicht aus wie klassische Kaminroste für Holzbefeuerung
  • Teurer als Standardroste


Am besten für kleinen Kamin

Foto: amazon.com

Einen Rost zu finden, der zu einem kleineren Kamin passt, kann eine Herausforderung sein, da die meisten für größere Feuerstellen ausgelegt sind. Mit nur 13 Zoll Breite und 10 Zoll Tiefe passt dieser SteelFreak-Rost zu kleineren Feuerbüchsen und Holzöfen. Und obwohl er klein ist, ist er mächtig.Es besteht aus fünf 1,375-Zoll-Flachstahlstäben, die an zwei 10-Zoll-Stangen geschweißt sind, die als Basis dienen.

Mit einer gebogenen Form und einer flachen Oberfläche halten die Stangen die Holzscheite sicher und drücken sie gleichzeitig in Richtung der Mitte des Rosts. Die Stangen ruhen 3 Zoll über dem Boden und bieten Belüftung für brennende Holzscheite, während sie dennoch niedrig genug bleiben, um für einen kleineren Kamin geeignet zu sein.

Produktspezifikationen

  • Material:Stahl
  • Maße:13 Zoll x 10 Zoll
  • Gewicht: 9 Pfund

Profis

  • Stabile Flachstahlstangen
  • Gebogene Form verhindert das Ausrollen von Stämmen
  • Leichtgewicht

Nachteile

  • Kleinere Größe bedeutet kleinere Kapazität


Am besten für großen Kamin

Foto: amazon.com

Dieser HY-C Liberty Kaminrost hat eine satte 27-Zoll-Länge und 15-Zoll-Tiefe. Anstelle von geschweißten Stahlstangen verwendet HY-C eine einteilige Gusseisenkonstruktion, wodurch dieser Rost robust genug ist, um mehr Gewicht zu tragen.

Dieser Rost im Korbstil sitzt auf vier stabilen Beinen, die eine Höhe von 10 cm bieten, um Luftzirkulation zu gewährleisten. Ein dichtes Gurtband verhindert, dass kleinere Stücke des brennenden Holzes durch den Boden des Herdes fallen, während abgewinkelte Seiten unverbrannte Holzscheite auf den Boden richten.der Mitte. Einer der dickeren Roste auf dem Markt, er ist auch eines der schwereren Modelle mit einem Gewicht von fast 30 Pfund.

Produktspezifikationen

  • Material: Gusseisen
  • Maße: 27 Zoll x 15 Zoll
  • Gewicht: 29 Pfund

Profis

  • Stabile einteilige Gusseisenkonstruktion
  • Größere Kapazität als andere Roste
  • Korbartige Konstruktion hält Holz sicher

Nachteile

  • Einer der schwereren Roste auf dem Markt
  • Teuer im Vergleich zu anderen Rosten


Am besten für Kamin im Freien

Foto: homedepot.com

Stahlstangen und eine dicke Farbbeschichtung zusammen mit einer großen Größe machen diesen Kaminrost von Pleasant Hearth gut für Außenkamine. Er besteht aus acht 0,75 Zoll dicken Stangen, die mit Emaillefarbe beschichtet sind, die sie vor Rost schützt. Bei 30Zoll breit und 16 Zoll tief, kann es eine große Last von Holzstämmen tragen, wie sie normalerweise in einem Außenkamin zu finden sind.

Jeder der abgewinkelten Stäbe des Rosts sorgt dafür, dass das Holz im Kamin bleibt und hilft gleichzeitig, das Feuer am Laufen zu halten, indem er die Holzscheite in die Mitte lenkt. Bei einer Höhe von 4 Zoll hat es viel Luftstrom, um eine gute Verbrennung zu fördern.

Produktspezifikationen

  • Material:Stahl
  • Maße: 30 Zoll x 16 Zoll
  • Gewicht: 30 Pfund

Profis

  • Emaillebeschichtung schützt den Stahl vor Rost
  • Große Größe ideal für Außenkamine
  • Acht Stangen bieten ausreichend Halt

Nachteile

  • Bei 30 Pfund kann es schwierig sein, sich zu bewegen


Unser Urteil

Mit einer langlebigen Konstruktion, überschaubarem Gewicht und Abmessungen, die den gängigsten Kamingrößen entsprechen, dem Amagabeli Kaminholzrost aus schwarzem Schmiedeeisen ist einer der besten Allround-Roste für einen Holzkamin. Wenn Sie nach einem Kaminrost suchen, der wenig bis gar keine Feuerpflege erfordert und ein nicht-traditionelles Aussehen nichts ausmacht, dann ziehen Sie die in Betracht.Grate Wall of Fire Modell M-5 Kaminrost.

Wie wir die besten Kaminroste ausgewählt haben

Bei der Auswahl der besten Kaminroste haben wir mehrere Faktoren berücksichtigt, darunter Konstruktionsqualität, Design, Gewicht und Größe. Wir haben nur die Roste ausgewählt, die aus einem einzigen Stück geschmiedeter Eisen- oder Stahlmodelle mit Stangen mit einem Durchmesser von mindestens 0,5 Zoll hergestellt wurden.sicherzustellen, dass der Rost bis zu einer vollen Ladung Holzstämme aufnehmen kann, ohne sich zu verbiegen.

In Bezug auf das Design haben wir Roste mit mindestens 3 Zoll Abstand vom Herdboden verwendet, um einen ausreichenden Luftstrom zu gewährleisten. Wir bevorzugten auch Roste mit gebogenen Zinken, die die Holzscheite sichern und gleichzeitig dazu beitragen, sie den Flammen zuzuführen.

Da es erforderlich ist, die Roste regelmäßig zu bewegen, um Asche zu reinigen, haben wir uns für Roste entschieden, die schwer genug sind, um eine solide Basis für Baumstämme zu bieten, aber nicht so schwer, dass sie für die Reinigung schwer zu manövrieren wären.

Die Vorteile eines Kaminrosts

Ein Kaminrost für einen holzbefeuerten Kamin bietet mehrere Vorteile. Der Luftstrom ist der Schlüssel zu einer guten Verbrennung in einem holzbefeuerten Kamin. Roste erleichtern den Luftstrom, indem sie das Holz um 3 bis 10 cm vom Herd anheben und Sauerstoff zirkulieren lassenunter den Protokollen.

Kaminroste reduzieren auch den Pflegeaufwand, der erforderlich ist, um das Feuer am Brennen zu halten, und machen es sicherer. Die gebogenen Zinken eines Rosts drücken die Holzscheite in Richtung der brennenden Glut, sodass der Benutzer dies nicht manuell tun muss. Die Stangen auchhelfen, sich bewegende Holzscheite einzudämmen, wodurch das Risiko verringert wird, dass ein brennender Holzscheit in den Raum rollen kann.

  • Gitter erzeugen einen Luftstrom, um eine effiziente Verbrennung zu fördern
  • Roste füttern das Feuer selbst, wodurch der Pflegeaufwand reduziert wird
  • Roste halten die Stämme an Ort und Stelle und reduzieren das Risiko einer Brandgefahr

Häufig gestellte Fragen

Für Käufer, die sich fragen, welches Material für einen Kaminrost am besten geeignet ist oder wie man einen Rost pflegt, lesen Sie weiter, um Antworten auf diese und andere brennende Fragen zu diesem Kaminzubehör zu erhalten.

F. Was ist das beste Metall für einen Kaminrost?

Gusseisen ist das beste Metall für einen Kaminrost. Es besteht aus einem einzigen Metallstück, wodurch Schweißnähte überflüssig werden, die möglicherweise versagen können. Gusseisen speichert die Wärme auch besser als Stahl.

F. Wie werden Kaminroste gemessen?

Kaminroste werden in Länge und Tiefe gemessen. Denken Sie bei der Messung eines Kaminrosts daran, dass die Roste an allen Seiten etwa 3 Zoll freien Raum benötigen, um einen ordnungsgemäßen Luftstrom zu fördern.

F. Wie reinige ich einen Kaminrost?

Um einen Kaminrost zu reinigen, entfernen Sie Asche- oder Rußablagerungen mit einem trockenen Lappen. Vermeiden Sie die Verwendung von Wasser, da dies zu Rost führen kann.neues Erscheinungsbild Stahlroste regelmäßig mit einer hitzebeständigen schwarzen Farbe beschichten.

F: Kann ich einen Kamin ohne Rost benutzen?

Ja, Sie können ein Feuer in einem holzbefeuerten Kamin ohne Rost machen. Ein Rost lässt ein Feuer einfach effizienter brennen und ist gleichzeitig einfacher zu handhaben.